UN-Hochhaus (Langer Eugen) UN-Campus, Bonn

UN-Hochhaus (Langer Eugen)

Architektur: Egon Eiermann
Bauzeit: 1966-1969

UN-Campus
Hermann-Ehlers-Str. 10
53113 Bonn
Nordrhein-Westfalen

Das nach dem damaligen Bundestagspräsidenten Eugen Gerstenmaier benannte Abgeordnetenhochhaus wurde 1969-2000 vom Deutschen Bundestag genutzt und nach denkmalgereichter Sanierung durch HPP Hentrich-Petschnigg & Partner 2006 an die Vereinten Nationen übergeben.

UN-Hochhaus (Langer Eugen) / Fotonachweis: BBR Archiv (1980)

In der Rheinaue gelegener, 115 Meter hoher Stahlskelettbau auf rechteckigem Grundriss mit durch horizontal gelagerte Fensterbänder und vertikal angeordnete Stahlelemente gegliederter Fassade, in dem auf 30 Etagen mehr als 450 Büroräume, zahlreiche Konferenzräume sowie ein Restaurant im Dachgeschoss untergebracht sind.

Kunstwerke: UN-Hochhaus (Langer Eugen)