Häuser 10-13

Architektur: Bundesbaudirektion
Bauzeit: 1974-1976

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Rochusstraße 1
53123 Bonn
Nordrhein-Westfalen

Als städtebauliche Ergänzung zu dem im östlichen Teil der Liegenschaft von Sep Ruf 1968 geplanten Bürohochhaus (Haus 14) errichtete die Bundesbaudirektion 1974-76 einen niedrigeren vierteiligen Baukomplex für das Landwirtschaftsministerium, das mit dem Hochhaus eine gemeinsame Platzanlage ausbildet.

Häuser 10-13; Fotonachweis: Archiv BBR

Die Häuser 10-13 bilden einen Baukomplex aus vier kubischen, vier- bis fünfgeschossigen Baukörpern, die im Winkel versetzt angeordnet sind und zwischen denen sich zum Haus 14 hin eine großzügige Platzanlage erstreckt. Den dunkel gehaltenen Fassaden sind helle Sonnenschutzelemente vorgelagert, die als kräftig weiße Bänder den Baukomplex umziehen und mit dünnen Vertikalstäben eine geschossübergreifende Gitterstruktur ausbilden.

Kunstwerke: Häuser 10-13