Hedja Luckhardt-Freese (*1905)

Hedja Luckhardt-Freese (1905 St. Petersburg - 1988) war Mosaikkünstlerin, Malerin und Illustratorin. Ihr Weg führte nach der Flucht aus Rußland 1917 über Riga nach Deutschland, wo sie zunächst eine Ausbildung als Sekretärin absolvierte. 1924 heiratete sie den Stadtbaurat Hans Freese, der 1952 starb. 1959 heiratete sie den Architekten Wassili Luckhardt in Berlin. Nach dessen Tod 1972 siedelte sie nach Hamburg über. Für die Deutsche Botschaft in Tokyo schuf sie 1959 eine große Mosaikarbeit, die die Wand des Mehrzwecksaals des früheren Kanzleigebäudes schmückte und in den Kanzlei-Neubau übernommen wurde.

Kunstwerke von Hedja Luckhardt-Freese