Deutsche Botschaft Helsinki, Kanzlei und Residenz Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Helsinki

Deutsche Botschaft Helsinki, Kanzlei und Residenz

Architektur: Juha Leiviskä, Helsinki
Bauzeit: 1991-93

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Krogiuksentie 4b
00340 Helsinki
Finnland

Für den Neubau der Deutschen Botschaft in Helsinki wurde 1985 ein beschränkter zweistufiger und anonymer Wettbewerb ausgelobt, an dem 34 deutsche und finnische Architekten teilnahmen. Realisiert wurde der Bau 1991-93 nach den Plänen des finnischen Architekten Juha Leiviskä, der für seine Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

Deutsche Botschaft Helsinki, Kanzlei und Residenz; Fotonachweis: BBR / Arno de la Chapelle (1993)

Das zweigeschossige Gebäudeensemble besteht aus zwei L-förmigen Flügeln für Kanzlei und die Residenz, die gegenständig angeordnet sind und zwischen sich einen Ehrenhof ausbilden. Der reich gegliederte Bau ist offen und transparent angelegt, so dass sich fließende Übergänge zwischen dem Innen und Außen ergeben.

Kunstwerke: Deutsche Botschaft Helsinki, Kanzlei und Residenz