Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Architektur: Heinle, Wischer und Partner Architekten
Bauzeit: 1983-87

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Nordrhein-Westfalen

1978 bundesweiter Ideenwettbewerb für den Neubau von Bundesverkehrsministerium und Bundespostministerium, 1980 Realisierungswettbewerb für das Bundespostministerium, 1987 Fertigstellung. Seit Auflösung des Bundespostministeriums 1997 wird das Gebäude vom Bundesumweltministerium genutzt.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit / Fotonachweis: BBR / Werner Huthmacher (2011)

Sechsgeschossiger Bau auf trapezoidem Grundriss, daran anschließend zwei überwiegend sechsgeschossige Gebäudetrakte mit Flachdach und Abtreppung zur Rheinaue; in Stahlskelettbetonbauweise errichtet, mit Verkleidung aus Granit und grün lackierter Metallfassade in den unteren Geschossen.

Kunstwerke: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit